Sag mir wo die Blumen sind / Que sont devenues les fleurs? (1955)

Sag mir wo die Blumen sind / Que sont devenues les fleurs? 

Dieses weltbekannte Antikriegslied aus 1955 gilt als das Lied der Friedensbewegung.
Angeblich angeregt durch Roman „Der stille Don“, oder auch durch ein ukrainisches Volkslied.  In Deutsch gesungen von Marlène Dietrich und Hildegard Knef.  In Französisch von Dalida.  

 

Waar zijn de bloemen, de meisjes, de mannen, de soldaten de graven? Wanneer zal de mensheid leren uit de fouten van eerdere generaties? “Sag mir wo die Blumen sind” is één van de mooiste anti-oorlogsliederen gezongen door Marlène Dietrich.