Les Feuilles Mortes

Les feuilles mortes ist ein Gedicht von Jacques Prévert aus 1945.

Das trockene Laub.

Oh! Wie ich wünsche, Du würd’st Dich erinnern an unsre glücklichen Tage zu zweit, in jener Zeit war das Leben viel schöner, brannte die Sonne viel heller als heut’.  

 

Trockenes Laub sammelt sich auf der Schaufel, Du siehst, ich vergass sie noch nicht!

Es sammelt sich trockenes Laub auf der Schaufel, all’ die Erinnerung, gut oder schlecht.

Da kommt der Wind aus dem Norden und weht sie fort in die Nacht, 

Du siehst, ich vergesse das nicht, dieses Lied, Deinen zarten Gesang.

Das ist ein Lied, das uns entspricht, Du lebten ein Leben zu zwei’n, ich liebte Dich, Du liebtest mich.

Doch das Leben trennt, die sich lieben, ganz ohne Lärm, mit sanfter Hand und das Meer kommt und löscht alle Spuren geschiedener Paare im Sand.